Altenzentrum an der Rosenhöhe  •  Dieburger Straße 199  •  64287 Darmstadt  •

GfdE
Gesellschaft für diakonische Einrichtungen in Hessen und Nassau mbH

Europaplatz 5  •  64293 Darmstadt  •  Telefon: +49 (61 51) 87 87 - 0  •  info@gfde.de


http://www.altenzentrum-an-der-rosenhoehe.de/pflege_betreuung/soziale_betreuung.html


soziale Betreuung

Die Arbeit und die Angebote des Betreuungsdienstes im Altenzentrum an der Rosenhöhe orientieren sich an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen jeder einzelnen Bewohnerin und jedes einzelnen Bewohners. Abstammung, Kultur oder Religion der Bewohner/-innen finden dabei besondere Beachtung. Die Arbeit des Betreuungs­dienstes richtet sich nach den Unterneh­mensleitlinien der GfdE und der Konzeption des Altenzentrums an der Rosenhöhe.

Der Auftrag und die Aufgaben unseres Betreuungsdienstes haben einen integrativ-ganzheitlichen Charakter. Be­treuung bedeutet dementsprechend nicht nur körperliche Versorgung, sondern das Annehmen des Menschen in seiner Ganzheit. Das betrifft sowohl den physischen als auch den psycho­sozialen Bereich.

Die Ausstattung des Betreuungsdienstes ist an die gesetzlichen Vorgaben im Sozialgesetzbuch XI (SGB XI) gebunden, die zur Aufrechterhaltung des Angebotes an rehabilitativen und vor­beugenden Maßnahmen dienen. Diese Arbeit dient nicht der Entlastung der Pflege oder als deren Ersatzleistung, sondern ausschließlich als notwendiges Beschäftigungs-, Betreuungs- und Therapieangebot.

Die vielseitigen Angebote unseres Betreuungsdienstes sind auf die Erhaltung und Förderung der individuellen Persönlichkeiten der Bewohner/-innen ausgerichtet. Der Betreuungsdienst bietet Unterstützung bei der Aufnahme, dem Erhalt und der Pflege von sozialen Kontakten. Die Stützung des Selbstwertgefühls wird als wichtige Prävention gegen psychische und psychosomatische Erkrankungen gesehen.

Die vielfältigen Gruppenangebote bieten die Möglichkeiten eines strukturierten Tages- und Wochenablaufs, der Kommunikation sowie der Erhaltung und Förderung der körperlichen, psychischen und sozialen Fähigkeiten.

  • Betreuung neuer Bewohner nach dem Heimeinzug
  • Evaluation der Einzugphase
  • Angehörigenarbeit
  • Biographiearbeit
  • Zusammenarbeit mit dem Heimbeirat
  • Seelsorgerische Angebote vermitteln
  • Einzelfallhilfe
  • Aufsuchende Einzelbetreuung
  • Krisenintervention
  • Milieugestaltung
  • Beratungsangebote
  • Ehrenamtliche Arbeit zu koordinieren
  • Planung, Durchführung, Koordination von Beschäftigungsangeboten und Veranstaltungen
  • Allgemeine Tagesstrukturierung
  • Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Teilnahme an Übergaben, Betreuungsdienstbesprechung, Qualitätszirkel und Haus- und Planungskonferenz
  • Schülereinsätze nach hausspezifischen Grundsätzen begleiten
  • Angebot des Kontaktes mit Tieren
  • Einarbeitung von FSJler
 
Altenzentrum an der Rosenhöhe
Dieburger Straße 199
64287 Darmstadt
Tel. 06151/ 9774-0
GfdE